top of page
IMG_1300.jpg

Hatha Yoga Basic

IMG_1275.jpg

Klassische Yoga Haltungen (Asanas) aus der Hatha Yoga Tradition zur Stärkung, Dehnung und Lockerung des ganzen Körpers.

Kursaufbau: geführte Anfangsentspannung, Atemübungen, Blockaden lösende Übungen, Asanas, Endentspannung mit geführter Meditation. Der Kurs orientiert sich nach der ayurvedischen Uhr und wirkt am Vormittag erfrischend, am Abend beruhigend.

 

Geeignet für Anfänger bis Mittelstufe.

Hatha Yoga Mittelstufe (Rishikesh Reihe)

Es wird intensiver!! Eine Yoga Stunde nach Sivananda Tradition. Fordernde Asanas wirken regulierend auf dein Energiesystem.

Kursaufbau: eigene Anfangsentspannung, teilw. geführte Pranayamas (Kapalabathi und Anuloma Viloma), Surya Namaskar, 12 Asanas in Reihenfolge, Endentspannung teilw. geführte Meditation.

Geeignet ab Mittelstufe. (Ca. 1 Jahr Yoga Erfahrung bei mir oder einer anderen Yoga Praxis nach Swami Sivananda. Voraussetzungen sind Sicherheit in den Pranayamas, ein gutes Körpergefühl und eine Bereitschaft tiefer in die Asanas zu gehen. Besondere Gelenkigkeit oder Kraft ist nicht notwendig, da dies durch die regelmäßige Praxis entsteht)

IMG_1145.jpg
Stundenplan.png

Yin Yoga

Yoga mit Requisiten

Ein meditativer Yogastil, bestehend aus langsamen Bewegungen und ruhigem, längerem Verweilen in den Haltungen 3-7 Minuten.. Die Positionen wirken auf tiefe Schichten des Bindegewebes. Yin Yoga wirkt somit stark Blockaden lösend und transformierend, wie kein anderer Yogastil. Geübt wird mit Zubehör, den sogenannten Yoga Blöcken und Bolstern zur Unterstützung in den Haltungen. (Zubehör im Raum vorhanden)

Geeignet für ALLE Level.

Dieser Kurs wird als Blockunterricht angeboten.

10 x 75 min zu 150,-

1 Kurs a 60 Min pro Woche
 

Prenatal Yoga-Praxis

Yoga für Schwangere

Speziell für die Schwangerschaft angepasstes Hatha Yoga inkl. Sonnengruß für Schwangere. Geführte Endentspannung mit Baby-Meditation und Mutter-Sein-Meditation.

Geeignet für alle Trimester.

Dieser Kurs wird als Blockunterricht angeboten.

5 x 60 min zu 65,-

Senioren Yoga

Angepasstes Yoga für Menschen ab 60. Wir praktizieren auf dem Stuhl und auf der Matte. Durch achtsame Übungen wird der Körper und all seine Zellen belebt, die Gelenke genährt, die Sinne und das Körpergefühl gestärkt. Yoga ab 60 macht Laune und steigert die Lebensqualität.

Senior Yoga Klasse
Meditieren

39€ / mtl.

Beinhaltet die Teilnahme an 1 Kurs a 75 min pro Woche - mit fester Kursbindung
 

30€ / mtl.

Senioren Yoga

70€ / mtl.

Beinhaltet die Teilnahme an 2 Kursen a 75 min pro Woche - mit fester Kursbindung
 

18€ / Kurs

Drop-In: Beinhaltet die Teilnahme an 1 Kurs a 75 Min. Nur möglich, bei vorheriger Anmeldung und wenn Platz vorhanden ist.
 

Schnupper-stunde gratis

Yoga ausprobieren und unverbindlich reinschnuppern. Möglich bei vorheriger Anmeldung und wenn Platz vorhanden ist.
 

Es ist zu Anfang des Monats 1 x die Monatsgebühr zu entrichten oder pro Quartal das 3-fache der Monatsgebühr.

 

An gesetzlichen Feiertagen und in den Schulferien (Bayern) findet kein Unterricht statt.

 

Da in sehr kleinen Gruppen geübt wird, ist es erforderlich, dass der Übungsvertrag zwei Monate im Voraus zum jeweiligen Monatsende schriftlich (per Mail) gekündigt wird. Ansonsten wird der Vertrag automatisch verlängert, diese Regelung erleichtert mir die Planung der Übungsstunden und die Einteilung der Gruppen.

Hier kannst du den Übungsvertrag runterladen:

  • Darf ich in einen Kurs mal anschauen/schnuppern?
    Sicher, eine Teilnahme zum schnuppern ist gratis. Bitte kontaktiere mich über Mail (natalie.yoga@gmx.de) oder Telefon/Whatsapp (+49 (0)178 661 59 64)und nenne mir deinen Wunschtermin und Uhrzeit und alternativ Termin und Uhrzeit. Nenne mir evtl. gesundheitliche Einschränkungen. Daraufhin kann ich deinen Termin bestätigen oder dich auf die Warteliste setzen, falls noch kein Platz frei ist. Ich gebe dir Bescheid, sobald ein Platz frei wird. Wenn du zum Termin doch nicht kommen kannst, gib mir unbedingt Bescheid. Die Kurse sind gut besucht und so kann ich deinen Platz weiter vergeben.
  • Wann und wo soll ich hin kommen? Wo finden die Kurse statt?
    Die Kurse finden in den Räumen der Münchner Str. 6 in 84359 Simbach am Inn statt. Es gibt kostenlose Parkplätze vor der Tür, Rückseite des Hauses. Die Tür zum Yoga Raum befindet sich im Hingtereingang. Bitte komme ca. 15-10 Minuten früher an. Die Tür öffnet 15 Minuten vor Kursbeginn und wird pünktlich zu Kursbeginn abgeschlossen. Ein späteres reinkommen ist nicht mehr möglich – sorry!
  • Was soll ich zum Yoga Kurs mitbringen? Was darf ich beachten?
    Deine persönliche Matte (wenn du keine hast, darfst du dir eine Matte aus dem Raum leihen), eine Decke zum zudecken, draufsetzen und abpolstern, gemütliche Kleidung die am Bauch nicht drückt und in der du gut atmen kannst. Die meisten Leggins sind zu eng am Bauch! Bitte wähle eine die am weitesten am Bauch sitzt, aber auch nicht rutscht. Die Kleidung soll gemütlich sein und nicht rutschen, weite T-Shirts rutschen hoch bei Kopfüber Haltungen und stehenden Vorwärtsbeugen. Eventuell könnte es dich stören. Wähle die Kleidung so, dass du nicht ständig zuppeln und korrigieren musst. Yoga wird barfuß praktiziert, aber warme Socken sind besonders wertvoll für die Anfangs- und Endentspannung. Vermeide am besten Pulsuhren/Sportuhren/Smartwatch und alles was am Puls einen Sensor hat. Vermeide alles was strahlt am Körper. Esse keine großen Mahlzeiten ca. 2 h vor deinem Yoga Kurs. Snacks sind erlaubt. Der volle Bauch könnte dich bei den Drehhaltungen, im Liegen auf dem Bauch oder in Vorwärtsbeugen stören.
  • Wie verhalte ich mich im Yoga Raum?
    Im Flur darfst du deine Schuhe abstellen (bitte betrete den Yoga Raum nicht mit Schuhen) und deine Jacke aufhängen. Deine Wertsachen kannst du in den Vorraum abstellen. Die Eingangstür zum Flur wird immer abgeschlossen. Eine Toilette befindet sich im Hausflur. Wenn du den Yogaraum betritts bitte ich darum, dich leise zu verhalten. Du kannst leise deine Matte ausrollen und alles was du brauchst bereitstellen, es ist nicht viel, deine Matte, eine Decke und evtl. ein Getränk. Zum Ankommen: leg dich am besten schonmal hin oder komme im Sitzen an. Gans so wie es für dich am besten passt. (Ich empfehle das Liegen)
  • Wie verhalte ich mich während des Kurses? Muss ich etwas beachten?
    Am besten ist, du bist konzentriert und achtsam. Das bedeutet du fokussierst dich auf dich, deine Atmung und deinen Körper. Dabei darf es total egal sein, was die anderen Teilnehmer machen, wie sie sich bewegen oder wie sie aussehen. Du bist schließlich für dich hier! Wenn du Bewegungen falsch machst oder nicht weißt wie du in die Haltung kommst werde ich es sehen und dich korrigieren um dir zu helfen. Yoga ist kein Sport, auch wenn es in vielen Bereichen wie Sport aussieht und sich so anfühlt. Yoga ist Energie Arbeit. Du zwingst dich nicht in die Haltung hinein, akzeptierst liebevoll deine persönliche Grenze. Du atmest weiter während du die Asana (Körperhaltung) hältst. Kannst du nicht mehr tief atmen, bist du vermutlich zu tief in der Haltung. Komme unbedingt früher heraus, solltest du dich nicht mehr wohl fühlen. Wird dir schwindelig, lege dich hin oder setze dich. Beobachte dich und deinen Körper – wie fühlst du dich? Es sollte dir immer gut gehen. Du solltest dich nicht auspowern oder „schufften“. Vertraue mir, dein Körper wird sich ganz bald an Yoga gewöhnen und du wirst dich immer wohler in den Haltungen fühlen. Ich empfehle während des Kurses nicht oder nur wenig zu trinken. Nach dem Kurs kannst du trinken – am besten viel um dem Körper bei der Reinigung zu unterstützen. Wenn der Kurs beendet wird und du nach der Endentspannung ins Sitzen kommst bleibe am besten noch in der Energie deiner aufgebauten Entspannung – d.h. du musst noch nicht die Decke falten und irgendetwas umräumen. Komme still und entspannt ins Sitzen und lege die Hände in das Anjali Mudra. Wir beenden den Kurs gemeinsam mit Namaste.
  • Ich höre oft im Yoga Namaste. Was bedeutet Namaste?
    Wörtlich übersetzt bedeutet es: "Verehrung sei dir (dargebracht)! Freie Übersetzung: Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in dir! Mir gefällt auch diese Übersetzung: Das Glückliche in mir grüßt das Glückliche in dir! Einer Überlieferung zufolge soll Mahatma Gandhi auf die Frage von Albert Einstein, was er denn mit dem Gruß Namaste ausdrücken wolle, folgendes geantwortet haben: "Ich ehre den Platz in dir, in dem das gesamte Universum wohnt. Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens und der Weisheit in dir. Ich ehre den Platz in dir, wo, wenn du dort bist und auch ich dort bin, wir beide eins sind."
  • Wie sind die Hatha Basic Kurse aufgebaut?
    Yoga ist sehr vielfältig und es gibt zahlreiche Traditionen. Ich bin in der Sivananda Yaga Tradition ausgebildet. Die Kurse sind folgendermaßen aufgebaut: - Anfangsentspannung (meist im Liegen, Savasana) - Pranayamas - Atemübungen (meist im Sitzen) - Warm-up um Blockaden zu lösen, Gelenke geschmeidig machen (im Sitzen, Liegen und Stehen) - Sonnengrüße (Stärkung des Kreislaufs, Wärmt den ganzen Körper auf) - Asanas im wechselnden Wochenthema - Cool-Down (ruhige Haltungen im Liegen/Sitzen) - Geführte Endentspannung (in Savasana)
  • Wie wird Savasana aufgebaut? Es ist das einfache Liegen. Soll ich etwas beachten?
    Savasana ist die Position in der wir in der Anfangs- und Endentspannung liegen. Es ist nicht einfach nur rumliegen, sondern hat eine bestimmte Bedeutung. Die Haltung unterstützt dich zu öffnen – du öffnest dich für Yoga und Entspannung. Lege dich so hin: Deine Beine sind hüftbreit oder weiter auseinander. Ungefähr sind die Füße an den Mattenrändern. Die Fußspitzen fallen dabei entspannt nach außen. Deine Arme liegen neben deinem Körper und etwas vom Körper entfernt. Es ist Platz an deinen Achselhöhlen. Deine Handflächen sind nach oben geöffnet – zeigen zur Raumdecke. Der Nacken ist lang, maximal eine schmal gefaltete Decke liegt unter dem Kopf. Am besten liegt nichts unter dem Kopf, so dass der Nacken in die Länge kommt und nicht knickt. Savasana!
  • Wie war das nochmal mit dem Vertrag und dem Monatsbeitrag?
    Entscheidest du dich für den sehr günstigen Monatsbeitrag schließt du einen Vertrag ab. Du beachtest unbedingt die Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Ende des Monats und kannst dafür die Kurse vergünstigt besuchen.
  • Und wenn ich krank bin oder verhindert und am Kurs nicht teilnehmen kann?
    Sag mir unbedingt Bescheid, wenn du nicht zum Kurs kommen kannst. natalie.yoga@gmx.de oder Telefon (+49 (0) 178 661 59 64 So kann ich deinen Platz weitergeben an andere Teilnehmer zum nachholen oder an Interessierte zum Schnuppern. Du kannst den verpassten Kurs nachholen in der fehlenden Woche oder maximal eine Woche darauf. Später nicht mehr – sorry!
  • Darf ich einen verpassten Kurs nachholen?
    Ja, du kannst den verpassten Kurs nachholen in der fehlenden Woche oder maximal eine Woche darauf. Später nicht mehr – sorry! Dafür meldest du dich bei mir per Mail/Whatsapp/Telefon und fragst nach einem freien Platz zu deinem Wunschtermin! Bitte unbedingt den Kurs angeben und nicht „Ist Mittwoch ein Platz frei?“ Es gibt immer mehrere Kurse am Tag.
bottom of page